Berichte/2014/Burgdorf - LeonbergerClub Regio Mitte

Schweizerischer Leonberger Club
Regio Mitte
Direkt zum Seiteninhalt

Berichte/2014/Burgdorf

Berichte > 2014

15. Juni 2014

Burgdorf

(zur Galerie)

Eine Gruppe aus ca. 15 Leofreunden und deren Begleiter trafen sich um ca. 10:00 Uhr
bei etwas windigem und leicht bewölktem Wetter auf der Schützenwiese in Burgdorf. Nach einer herzlichen Begrüssung von Mensch und Hund wurde im Kovoi zum Schulhaus in Kaltacker (Gem. Heimiswil) hinaufgefahren.
Nachdem alle den wunderschönen Ausblick auf den Jura fertig genossen hatten, machte man sich bereit für die Rückwanderung. Unter der Führung von Katrin wanderte oder besser gesagt spazierte man ganz gemütlich auf dem Planetenweg, vorbei an stattlichen Bauernhäusern und reich behangenen Kirschbäumen. Kurz nachdem die Sonne erreicht war wurden wir am Waldrand von Robert Überrascht der uns zu einem kleinen Apéro einlud.
Als alle (Hund und Mensch) ihren Durst gestillt hatten nahm man noch den Rest unter die Füsse. Nach dem Überqueren der Emme mussten sich die Hunde bei einem Bade zuerst einmal etwas abkühlen. Der letzte Teil wurde im Schutz der Bäume der Emme nach absolviert.
Angekommen beim Schützenhaus mussten natürlich zuerst die Autos wieder zurückgeholt werden. Dazu wurden die Chauffeure von Katrin und
Als alle (Hund und Mensch) ihren Durst gestillt hatten nahm man noch den Rest unter die Füsse. Nach dem Überqueren der Emme mussten sich die Hunde bei einem Bade zuerst einmal etwas abkühlen. Der letzte Teil wurde im Schutz der Bäume der Emme nach absolviert.
Angekommen beim Schützenhaus mussten natürlich zuerst die Autos wieder zurückgeholt werden. Dazu wurden die Chauffeure von Katrin und Robert an den Ausgangspunkt zurückchauffiert.
Als alle wieder beisammen waren wurde im Restaurant platz genommen und der kleine, bei den meisten der grosse Hunger gestillt. Nach dem gemütlichen Essen begann sich die Gruppe dann langsam aufzulösen und man verabschiedete sich. Vielleicht auch weil das WM-Spiel Schweiz gegen Equador um 18:00 Uhr bevor stand!
Ein herzlichen Dankeschön den Organisatoren Katrin und Robert!

Zurück zum Seiteninhalt